Montag, 27. Oktober 2014

Baskets Bamberg – Ulm
Sonntag, 26.Oktober.2014 – 101:74
Zuschauer: 6800, ca. 50 Gäste

Nach einer langen Off-Season und noch keiner Berichterstattung in der laufenden Saison, herzlich Willkommen bei unserem ersten Spielbericht der neuen Spielzeit!

Am gestrigen Sonntag stand für uns die Heimbegegnung gegen den Pharma-Giganten aus Ulm an.

Nachdem bereits 20 Minuten vor Hochball ein Geburtstagsgruß an unseren langjährigen Manager und jetzigen Nachwuchs-Koordinator Wolfgang Heyder von der Nordtribüne ausging, hatten wir auch eine weitere Kleinigkeit für das Intro vorbereitet.

Man erinnere sich an das Pokalfinalwochenende in Ulm 2014 zurück...
Es gab eine Choreografie der Ulmer Fanclubs ‚Fan Attack’ und ‚Magic Sparrows’ mit einer zugegeben recht minderwertigen Stadtsilhouette von Ulm, orangenen Pappstücken und Spruchbändern.

Das lustige an der Sache trat dann ca. 2 Wochen später auf, als für unsere Baskets das Heimspiel gegen die Buyern aus München auf dem Plan stand.

Wie die meisten Leser hier in Erinnerung haben müssten, hatte die Sektion Südblock für dieses Spiel ein großes Intro vorbereitet, welches auch erfolgreich durchgeführt wurde.
Die Tage im Anschluss an das Spiel gegen München waren geprägt von durchwegs positiven Feedback und eben auch zahlreichen lustigen Kommentaren von Personen aus der Ulmer ‚Fanszene’...
Wir hätten deren Choreo geklaut und ihre Idee schlechter umgesetzt.

Man vergleiche.

Im Nachhinein wollten wir es uns nicht nehmen lassen, noch auf diese lustigen Aussagen zu antworten.

Deshalb gab es ein großes Banner mit der Ulmer ‚Stadtsilhouette’ im Nikolaus-Häuschen-Style und einem zugehörigen Spruchband.

Aber mal ehrlich, groß war der Unterschied zur richtigen Choreo der Ulmer nun auch nicht.

Oder könnt ihr ihn sehen?






Aber genug jetzt davon.

Supporttechnisch müssen wir uns eingestehen, dass das gestern definitiv nicht die beste Leistung war. Beim Europapokal Spiel gegen die Baskets Bonn am vergangenen Mittwoch sah das noch anders aus.

Wir werden uns und alle Jungs und Mädels auf der Nordtribüne am Riemen reißen, versuchen endlich mit dem neuen DJ Freundschaft zu schließen, da das Ganze vorne und hinten noch nicht funktioniert und dann wieder Vollgas für unsere Baskets geben!





Man sieht sich diesen Mittwoch um 20 Uhr zahlreich und lautstark auf der Nordtribüne zum nächsten Europapokal Spiel gegen Paris!

IMMER VORWÄRTS BASKETS BAMBERG


- Sektion Südblock Bamberg 2012



Umbruch der Sektion Südblock und die Nordtribüne Bamberg

Die ehemaligen Mitglieder haben es bereits erklärt bekommen, nun wollen wir es aber auch nicht der Öffentlichkeit vorenthalten.

Die Sektion Südblock Bamberg hat diesen Sommer einen Totalumbruch hinter sich gebracht.
Im Klartext: Die Gruppe mit der Masse an Leuten wie es sie vorher gab, gibt es nun nicht mehr.

Die SSB ist seit Anfang dieser Saison eine geschlossene Gruppierung.

Dies hat mehrere Gründe, hier kurz zwei angeführt:
Im Verlauf der letzten Saison fiel mit der Zeit immer mehr auf dass Leute im hohen Maß inaktiv wurden und nicht an Gruppengestaltung außerhalb der Spiele interessiert waren.
Des weiteren kamen stets Meinungsverschiedenheiten bezüglich der eigentlichen Definition und der Ziele unserer Gruppe auf.

Somit entschloss sich der ehemalige ‚Harte Kern’ dazu einen Umbruch in der Gruppe vorzunehmen, so dass diese mittlerweile eine kleinere Anzahl an Mitgliedern hat, welche sich stets aktiv an sämtlichen Ereignissen beteiligen und den Großteil ihrer Freizeit für unsere Baskets opfern.

Mit diesem Umbruch ändert sich jedoch nichts an der Situation in der heimischen Arena.
Wie gewohnt wird auch in der kommenden Saison auf der NORDTRIBÜNE BAMBERG aktiv die Mannschaft der Baskets Bamberg supportet werden.

Auf der Nordtribüne gibt es nun neben allen anderen Fans 2 geschlossene Fan-Gruppierungen. Das ist zum einen die Sektion Südblock, zum anderen die Baskets Brass Band.
Alle anderen Fans die während der Spiele mit auf der Nordtribüne stehen und supporten, sind nun mehr gruppenunabhängig.

Die Unterstützung auf der Tribüne wird auch weiterhin von der Sektion Südblock koordiniert werden, welche den Vorsänger und den Trommler stellt.

Durch den Umbruch der SSB ist auch die Möglichkeit eines offenen Zugangs für JEDEN Fan auf die Nordtribüne Bamberg möglich geworden!
Egal ob jung oder alt, die Nordtribüne soll der neue Stimmungskern in der Arena werden und dafür brauchen wir jede supportbereite Person, egal ob zum ersten mal bei einem Spiel oder bereits jahrelanger Fan.

Wie ihr an die Karten für die Nordtribüne kommt, könnt ihr auf der Facebook-Seite der Nordtribüne in der Beschreibung nachlesen.

Die Sektion Südblock Bamberg 2012 wird ihre Internet-Präsenz nur noch über ihren Blog haben.


Falls Fragen aufkommen, sind wir jederzeit darüber erfreut euch diese per Nachricht zu beantworten.
Auch haben wir jedes Spiel ein offenes Ohr für euch auf der Nordtribüne.


Im Oktober 2014
- Sektion Südblock Bamberg 2012



_________________________________________________________________________________


Hier der aktuelle Facebook Info-Text zur Nordtribüne Bamberg:

NORDTRIBÜNE BAMBERG
Anlaufpunkt für alle supportwilligen Fans der Baskets Bamberg in der heimischen Arena!

Der Standpunkt auf der linken Seite der Zusatztribüne Nord ist von den aktiven Fans besiedelt und ist offen für ALLE, egal ob jung oder alt.

Aktive geschlossene Gruppierungen auf der Nordtribüne Bamberg sind die Baskets Brass Band und die Sektion Südblock Bamberg 2012, welche den aktiven Support der Mannschaft koordiniert und versucht voranzutreiben.

TICKETS FÜR DIE NTB
Interessierte und supportbereite Fans der Baskets, aber auch Neulinge können sich grundsätzlich bis 2 Tage vor den Spieltagen unter den folgenden Adressen melden.
Tickets werden dann zu einem vergünstigten Preis auf den angegebenen Namen am Kartenkiosk vor der Arena hinterlegt.

Bei Besitz einer Dauerkarte ist eine Umschreibung auf die NTB kein Problem. 
Einfach unter einer der angegebenen Kontakte melden:

facebook.de/nordtribuenebamberg
oder
nordtribuene-bamberg@web.de


GESCHLOSSENE FAN-GRUPPEN AUF DER NTB

Sektion Südblock Bamberg 2012
www.sektion-suedblock.blogspot.com
sektion-suedblock@arcor.de

Baskets Brass Band
www.brose-baskets-brass-band.de
facebook.de/brosebasketsband

Freitag, 13. Juni 2014

Neuer Stimmungsblock ZT-NORD

Servus Bamberg!

Wir, die Sektion Südblock Bamberg, planen einen Umbruch in Sachen Stimmungsblock in heimischer Arena.

Da uns das Supportbild in der Arena nicht wirklich gefällt, werden wir versuchen die ZT-NORD, den aktuellen Standort der Sektion Südblock und Umfeld, als neuen allgemeinen Stimmungsblock in der Arena zu etablieren.

Aufgerufen sind alle die Bock haben sich aktiv im neuen Stimmungsblock einzubringen!

Das Alter spielt hierbei keine Rolle, da die Sektion Südblock an sich eine geschlossene Gruppierung ist, der neue Stimmungsblock aber natürlich für jeden zugänglich sein wird.

Da bereits während der Saison die Frage von einigen Personen aufkam, wie man an Karten für die ZT-NORD kommt, haben wir im Folgenden die Möglichkeiten für euch aufgelistet.

Sichert euch eure Dauerkarte 2014/15 für die Zusatztribüne Nord und helft mit, einen neuen, größeren Stimmungsblock rund um die Sektion Südblock Bamberg und den anderen aktiven supportwilligen Leuten zu bilden.

Wir stehen euch für Rückfragen selbstverständlich über unsere Mail-Adresse zur Verfügung.



Mit alter Stärke in die Zukunft – Vorwärts Baskets Bamberg!



Neuer Stimmungsblock ZT-NORD

Neue Dauerkarten 2014/15:

bestellbar bis:  01.08.14
unter:                   sektion-suedblock@arcor.de
Preis:                   Schüler/Student:   99€
                               Erwachsen:              195€

--> E-Mail an uns und wir schicken euch das Dauerkarten-Bestellformular für die   kommende Saison inkl. allen nötigen Informationen zu.

_________________________________________________________________

Dauerkarten-Umschreibung ZT-NORD:

möglich bis:   01.08.14
unter:               sektion-suedblock@arcor.de
Preis:                Kostenlos

--> Unbedingt in der Mail an uns angeben:    - Name
                                                                            - Dauerkarten-Nummer (Kd.-Nr.)
                                                                            - vorheriger Platz

_________________________________________________________________

Bestehende Dauerkarten ZT-NORD

--> werden bei Nichtkündigung automatisch für die Saison 2014/15 verlängert.






Sonntag, 8. Juni 2014


Playoffs 2014

Kurz und schmerzlos – so in etwa könnte man den Playoff-Ausflug unserer Baskets diese Saison beschreiben.
1-3 gegen die Dragons aus Quakenbrück. Gut, auch Niederlagen und ein frühzeitiges Ausscheiden gehören eben mal dazu! Selbst das mittlerweile (leider) sehr erfolgsverwöhnte Bamberger Publikum wird sich wohl mittlerweile damit abgefunden haben.

Die Saison ist abgehakt und wir schauen in die Zukunft. In der Sektion Südblock und vor allem auch in Sachen Stimmungsblock in heimischer Arena wird ein Umbruch anstehen, dazu aber in den folgenden Tagen mehr.

An dieser Stelle muss man natürlich auch noch auf die Entscheidung, Chris Fleming als Headcoach zu entlassen, eingehen.
Sofort nach dem Aufkommen erster Spekulationen, gründete die Sektion Südblock die ‚Initiative PRO Fleming’, um öffentlich darauf aufmerksam zu machen, wie viele Bambeger Fans und wie sehr auch die aktive Bamberger Fanszene nach der nicht optimal verlaufenen Saison immer noch hinter Chris Fleming steht.
Genützt hat es dann im Endeffekt leider trotzdem nichts – die Entscheidung war wie man mittlerweile weiß bereits längst gefallen.
Wir danken Chris und seinem Trainerstab in höchstem Maße für alles was sie die vergangenen Jahre in der Basketballhauptstadt geleistet haben und wünschen ihnen alles erdenklich Gute für die Zukunft.

Exakt das gleiche gilt selbstverständlich auch für unseren Kapitän Casey Jacobsen und unseren langjährigen Floorgeneral John Goldsberry.
Mit ihnen verliert unsere Stadt und unser Verein definitiv zwei Identifikationsfiguren, wie sie es wohl so schnell in Bamberg nicht mehr geben wird.
Als Ausdruck unseres Danks und Respekt der beiden gegenüber, werden die großen Banner mit ihren Nummern, welche ab nächster Saison unter der Hallendecke hängen werden von uns angefertigt werden - Vorausgesetzt alles läuft rund und der Verein ist damit einverstanden.


Spiel 1 – 10.05.2014

Zum Playoff-Auftakt gibt es nicht sonderlich viel zu sagen. Durchwachsene Leistung mit Niederlage auf dem Feld und leider auch nur eine durchwachsene Gesamtleistung der Fans in der Arena. Nichts neues die Saison über gesehen, allerdings hatte man mit den Playoffs auf einen Aufschwung gehofft, der leider (noch) nicht eintrat.
Ein Danke geht an 4 Tübinger Freunde, die uns erneut besuchen kamen und uns auf der Nordtribüne unterstützten.



Spiel 3 – 15.05.2014

Zu Spiel Nummer 3 waren die Hoffnungen nach dem Ausgleich zum 1-1 im Artland wieder angestiegen. Auch in der Arena konnte man dies merken. Definitiv einer der lautstärkeren Auftritte in dieser Saison. Wenn, dank der nervenden Klatschpappen, auch nur in monotonen Rhythmen.

Vor dem Spiel wurde von unserer Gruppe ein dreiteiliges Spruchbanner auf der Nordtribüne präsentiert.
„Gesänge stören!? – Gegen den Eventbasketball!“ lautete die Aufschrift.
Hintergrund dieser Aktion waren Vorkommnisse in Spiel 1, als nach einer Viertelpause und der damit verbundenen Werbeaktion, Gewinnspiel, Shootout, Glückwswurf – was auch immer! unser eigener (!) Hallensprecher sich rennend auf den Weg zu unserem Block machte.

Wie nun mal so üblich wurden während dieser Werbeaktion die Gesänge in unserem Block durchgezogen.
Wütend kletterte dann der Hallensprecher über den Seitenzaun und schrie in den Block: „Könnt ihr nicht mal eure scheiß Fressen halten“. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Aussage Herr Steger.

Wir haben uns nicht sagen lassen wann wir zu singen haben, lassen uns nicht sagen wann wir zu singen haben und werden uns auch in Zukunft nicht sagen lassen wann wir zu singen haben oder auch nicht.

Eine traurige Entwicklung wenn man eigene Fangruppen blöd von der Seite (wortwörtlich) anmachen muss, weil sie singen. Hauptsache danach wieder fett die Anlage aufgedreht und in die Klatschpappen gehaut!
GEGEN DEN EVENTBASKETBALL!



Spiel aus, 1-2 und der restliche Verlauf dieser Viertelfinalserie wird wohl jedem bekannt sein. Scheiss drauf.


Wir sind gespannt auf das Team inklusive neuem Trainer in der kommenden Saison und blicken nach vorne.

Danke hiermit auch noch an alle Personen, die uns über die Saison 2013/14 hinweg auf unserem nicht gerade immer einfachen Weg unterstützt haben.

IMMER VORWÄRTS BASKETS BAMBERG



Sektion Südblock Bamberg 2012