Mittwoch, 31. Dezember 2014

Bayreuth – Baskets Bamberg
Dienstag, 30.Dezember.2014 – 50:69
Zuschauer: 3600, ca. 300 Bamberger

Derbyzeit zum Jahresumbruch! Sollte man jedenfalls denken... Im Nachhinein muss man sich die Frage stellen ob man dieses Spiel auch auf den Rängen noch als ein ‚Derby’ anerkennen kann.

Die Sektion Südblock organisierte zum heutigen Auswärtsspiel einen Bus und füllte diesen mit Mitgliedern, Anhängern der Nordtribüne und 5 Freunden aus Coburg (Danke für eure Unterstützung!) mit insgesamt 50 Personen.



Als Intro gab es von unserer Seite einen 5 Meter hohen Doppelhalter aus Folie, gestaltet mit dem Bamberger Reiter, sowie dem Schriftzug ‚feuern zur Begrüßung ein paar Schüsse in die Luft’.
200 rote Wurfrollen stellten die ‚Schüsse’ dar, nachdem uns im Vorfeld des Spiels die geplanten Konfetti-Shooter und anderes Konfetti von Bayreuther Seite aus verboten wurden.

Aus dem Bayreuther Fanblock gab es während des heimischen Spielereinlaufs eine von ihnen als Choreografie betitelte Show mit Knicklichtern.

DerSpielverlauf heute ließ im Vergleich zum vorangegangenen Heimspiel gegen die Berliner zu wünschen übrig, auch wenn am Schluss doch noch ein relativ deutlicher Arbeitssieg verbucht werden konnte.
Mit 69:50 wurde am Ende gezeigt wer in Franken regiert.

Supporttechnisch waren wir mit 50 Mann gut dabei, konnten allerdings dank der Hallenbeschallung, welche definitiv noch schlimmer war als das was wir daheim gewohnt sind (es ist allerdings schon besser geworden und wir blicken positiv in die Zukunft) und dem hyperaktiv wirkenden Hallensprecher nur wenig Akzente setzen.

Jetzt aber zu der wohl heiß diskutierten Thematik – ‚Bayreuther Arschlöcher!’ Rufe im 3.Viertel, ausgehend vom Bamberger Stimmungskern rund um die Sektion Südblock.
Mediales Hochschaukeln als hätten wir die sogenannte ‚Oberfrankenhölle’ durch Pyrotechnik in Schutt und Asche gelegt!?
Den ganzen Ruf eines Vereins zerstört!?

MACHT DIE AUGEN AUF!

Natürlich muss man solche Rufe nicht immer einbauen, es ist aber gemacht worden und damit muss man sich nun abfinden. Wir hatten ein Derby – EIN DERBY!
Ein Spiel welches entscheidet wer der König einer Region ist, wer sich als Derbysieger feiern darf und wer mit gesenktem Kopf den Nachhauseweg antreten muss!

Bayreuther – große Klappe, nichts dahinter! Die Tage vor dem Spiel im Internet waren geprägt von Provokationen aus der Bayreuther Fanszene, doch kaum kommt eine Antwort von den Rängen, verträgt man es nicht – so kennt man euch!
Liebe Bayreuther Fans, wenn von euren Fangruppierungen solche Sticheleien ausgehen dann steht auch dahinter!
Jeder kriegt was er verdient...

Wir finden es schlichtweg traurig, dass wenn bei einem Derby solcher Art Gesänge aufkommen, man selbst von den eigenen Bamberger Fans ausgebuht wird. Die eine oder andere Pöbelei gehört nun mal in einer gesunden Fankultur dazu! Was aber noch viel trauriger ist, sind die Reaktionen der Bayreuther. Becherwürfe, Werfen von Klatschpappen (ach da war ja bereits schon mal was) und medialer Hype im Nachhinein.

Fankultur in Bamberg – das ist so ein Thema. Seit unserer Gründung 2012 müssen wir uns ständig mit Hass und Abneigung Bamberger Fans gegenüber unserer Gruppe auseinander setzen.

An dieser Stelle muss man ruhig sagen, dass man sich über einen Wiederaufstieg der Baskets aus Würzburg freuen würde. Dort gäbe es in einem Derby endlich wieder anständige Konkurrenz auf den Rängen und sicherlich würden besagte Würzburger nicht gleich in Tränen ausbrechen wenn etwas gepöbelt wird.

Auch wenn die besagten Rufe sicherlich nicht zu unserem festen Repertoire gehören, so sind sie in einem für eine Fanszene so wichtigen Spiel, mit großem Gerede und Pöbelei der Bayreuther Fans im Vorfeld nun doch mal gefallen.

Schluss nun damit. Wir haben nicht vor, uns ausdrücklich für die Ereignisse  zu entschuldigen. Wir stehen hinter unserer Einstellung zu einem Derby und sind der Meinung, dass es Rivalität auf den Rängen braucht um diesen Sport zu lieben und zu leben!

Wir und alle unsere Mitstreiter der Nordtribüne Bamberg sind schließlich der Abschaum der Fankultur, peinlich, ein großer Kindergarten,  rufschädigend, nervige Fußballgröler und die ‚Fraktion ich weiß nicht warum meine Schlafanzughose am morgen klebt’.
Aber was soll’s, wir sind es ja seit 2 Jahren nicht anders gewohnt als von wildfremden Leuten, welche allesamt brav mit ihrer Klatschpappe in der Arena sitzen und klatschen, in irgendwelche Kategorien eingeordnet zu werden. Ihr Menschen tut uns leid.

An dieser Stelle Danke an alle anderen Fans der Baskets, Freunden, Verantwortlichen und auch gewissen Spielern die uns immer unterstützen und hinter uns stehen!

Für alle die uns trotzdem nicht leiden können – wir werden beim kommenden Heimspiel gegen den Fußballclub auch extra viele Teddybären auf’s Feld werfen! ;)


HIER geht es zum Video!


PRO EMOTIONEN
DERBYSIEGER 2014
IMMER VORWÄRTS BASKETS BAMBERG!

- Sektion Südblock Bamberg 2012
(Singender & tanzender Abschaum der Fankultur)




Montag, 27. Oktober 2014

Baskets Bamberg – Ulm
Sonntag, 26.Oktober.2014 – 101:74
Zuschauer: 6800, ca. 50 Gäste

Nach einer langen Off-Season und noch keiner Berichterstattung in der laufenden Saison, herzlich Willkommen bei unserem ersten Spielbericht der neuen Spielzeit!

Am gestrigen Sonntag stand für uns die Heimbegegnung gegen den Pharma-Giganten aus Ulm an.

Nachdem bereits 20 Minuten vor Hochball ein Geburtstagsgruß an unseren langjährigen Manager und jetzigen Nachwuchs-Koordinator Wolfgang Heyder von der Nordtribüne ausging, hatten wir auch eine weitere Kleinigkeit für das Intro vorbereitet.

Man erinnere sich an das Pokalfinalwochenende in Ulm 2014 zurück...
Es gab eine Choreografie der Ulmer Fanclubs ‚Fan Attack’ und ‚Magic Sparrows’ mit einer zugegeben recht minderwertigen Stadtsilhouette von Ulm, orangenen Pappstücken und Spruchbändern.

Das lustige an der Sache trat dann ca. 2 Wochen später auf, als für unsere Baskets das Heimspiel gegen die Buyern aus München auf dem Plan stand.

Wie die meisten Leser hier in Erinnerung haben müssten, hatte die Sektion Südblock für dieses Spiel ein großes Intro vorbereitet, welches auch erfolgreich durchgeführt wurde.
Die Tage im Anschluss an das Spiel gegen München waren geprägt von durchwegs positiven Feedback und eben auch zahlreichen lustigen Kommentaren von Personen aus der Ulmer ‚Fanszene’...
Wir hätten deren Choreo geklaut und ihre Idee schlechter umgesetzt.

Man vergleiche.

Im Nachhinein wollten wir es uns nicht nehmen lassen, noch auf diese lustigen Aussagen zu antworten.

Deshalb gab es ein großes Banner mit der Ulmer ‚Stadtsilhouette’ im Nikolaus-Häuschen-Style und einem zugehörigen Spruchband.

Aber mal ehrlich, groß war der Unterschied zur richtigen Choreo der Ulmer nun auch nicht.

Oder könnt ihr ihn sehen?






Aber genug jetzt davon.

Supporttechnisch müssen wir uns eingestehen, dass das gestern definitiv nicht die beste Leistung war. Beim Europapokal Spiel gegen die Baskets Bonn am vergangenen Mittwoch sah das noch anders aus.

Wir werden uns und alle Jungs und Mädels auf der Nordtribüne am Riemen reißen, versuchen endlich mit dem neuen DJ Freundschaft zu schließen, da das Ganze vorne und hinten noch nicht funktioniert und dann wieder Vollgas für unsere Baskets geben!





Man sieht sich diesen Mittwoch um 20 Uhr zahlreich und lautstark auf der Nordtribüne zum nächsten Europapokal Spiel gegen Paris!

IMMER VORWÄRTS BASKETS BAMBERG


- Sektion Südblock Bamberg 2012



Umbruch der Sektion Südblock und die Nordtribüne Bamberg

Die ehemaligen Mitglieder haben es bereits erklärt bekommen, nun wollen wir es aber auch nicht der Öffentlichkeit vorenthalten.

Die Sektion Südblock Bamberg hat diesen Sommer einen Totalumbruch hinter sich gebracht.
Im Klartext: Die Gruppe mit der Masse an Leuten wie es sie vorher gab, gibt es nun nicht mehr.

Die SSB ist seit Anfang dieser Saison eine geschlossene Gruppierung.

Dies hat mehrere Gründe, hier kurz zwei angeführt:
Im Verlauf der letzten Saison fiel mit der Zeit immer mehr auf dass Leute im hohen Maß inaktiv wurden und nicht an Gruppengestaltung außerhalb der Spiele interessiert waren.
Des weiteren kamen stets Meinungsverschiedenheiten bezüglich der eigentlichen Definition und der Ziele unserer Gruppe auf.

Somit entschloss sich der ehemalige ‚Harte Kern’ dazu einen Umbruch in der Gruppe vorzunehmen, so dass diese mittlerweile eine kleinere Anzahl an Mitgliedern hat, welche sich stets aktiv an sämtlichen Ereignissen beteiligen und den Großteil ihrer Freizeit für unsere Baskets opfern.

Mit diesem Umbruch ändert sich jedoch nichts an der Situation in der heimischen Arena.
Wie gewohnt wird auch in der kommenden Saison auf der NORDTRIBÜNE BAMBERG aktiv die Mannschaft der Baskets Bamberg supportet werden.

Auf der Nordtribüne gibt es nun neben allen anderen Fans 2 geschlossene Fan-Gruppierungen. Das ist zum einen die Sektion Südblock, zum anderen die Baskets Brass Band.
Alle anderen Fans die während der Spiele mit auf der Nordtribüne stehen und supporten, sind nun mehr gruppenunabhängig.

Die Unterstützung auf der Tribüne wird auch weiterhin von der Sektion Südblock koordiniert werden, welche den Vorsänger und den Trommler stellt.

Durch den Umbruch der SSB ist auch die Möglichkeit eines offenen Zugangs für JEDEN Fan auf die Nordtribüne Bamberg möglich geworden!
Egal ob jung oder alt, die Nordtribüne soll der neue Stimmungskern in der Arena werden und dafür brauchen wir jede supportbereite Person, egal ob zum ersten mal bei einem Spiel oder bereits jahrelanger Fan.

Wie ihr an die Karten für die Nordtribüne kommt, könnt ihr auf der Facebook-Seite der Nordtribüne in der Beschreibung nachlesen.

Die Sektion Südblock Bamberg 2012 wird ihre Internet-Präsenz nur noch über ihren Blog haben.


Falls Fragen aufkommen, sind wir jederzeit darüber erfreut euch diese per Nachricht zu beantworten.
Auch haben wir jedes Spiel ein offenes Ohr für euch auf der Nordtribüne.


Im Oktober 2014
- Sektion Südblock Bamberg 2012



_________________________________________________________________________________


Hier der aktuelle Facebook Info-Text zur Nordtribüne Bamberg:

NORDTRIBÜNE BAMBERG
Anlaufpunkt für alle supportwilligen Fans der Baskets Bamberg in der heimischen Arena!

Der Standpunkt auf der linken Seite der Zusatztribüne Nord ist von den aktiven Fans besiedelt und ist offen für ALLE, egal ob jung oder alt.

Aktive geschlossene Gruppierungen auf der Nordtribüne Bamberg sind die Baskets Brass Band und die Sektion Südblock Bamberg 2012, welche den aktiven Support der Mannschaft koordiniert und versucht voranzutreiben.

TICKETS FÜR DIE NTB
Interessierte und supportbereite Fans der Baskets, aber auch Neulinge können sich grundsätzlich bis 2 Tage vor den Spieltagen unter den folgenden Adressen melden.
Tickets werden dann zu einem vergünstigten Preis auf den angegebenen Namen am Kartenkiosk vor der Arena hinterlegt.

Bei Besitz einer Dauerkarte ist eine Umschreibung auf die NTB kein Problem. 
Einfach unter einer der angegebenen Kontakte melden:

facebook.de/nordtribuenebamberg
oder
nordtribuene-bamberg@web.de


GESCHLOSSENE FAN-GRUPPEN AUF DER NTB

Sektion Südblock Bamberg 2012
www.sektion-suedblock.blogspot.com
sektion-suedblock@arcor.de

Baskets Brass Band
www.brose-baskets-brass-band.de
facebook.de/brosebasketsband

Freitag, 13. Juni 2014

Neuer Stimmungsblock ZT-NORD

Servus Bamberg!

Wir, die Sektion Südblock Bamberg, planen einen Umbruch in Sachen Stimmungsblock in heimischer Arena.

Da uns das Supportbild in der Arena nicht wirklich gefällt, werden wir versuchen die ZT-NORD, den aktuellen Standort der Sektion Südblock und Umfeld, als neuen allgemeinen Stimmungsblock in der Arena zu etablieren.

Aufgerufen sind alle die Bock haben sich aktiv im neuen Stimmungsblock einzubringen!

Das Alter spielt hierbei keine Rolle, da die Sektion Südblock an sich eine geschlossene Gruppierung ist, der neue Stimmungsblock aber natürlich für jeden zugänglich sein wird.

Da bereits während der Saison die Frage von einigen Personen aufkam, wie man an Karten für die ZT-NORD kommt, haben wir im Folgenden die Möglichkeiten für euch aufgelistet.

Sichert euch eure Dauerkarte 2014/15 für die Zusatztribüne Nord und helft mit, einen neuen, größeren Stimmungsblock rund um die Sektion Südblock Bamberg und den anderen aktiven supportwilligen Leuten zu bilden.

Wir stehen euch für Rückfragen selbstverständlich über unsere Mail-Adresse zur Verfügung.



Mit alter Stärke in die Zukunft – Vorwärts Baskets Bamberg!



Neuer Stimmungsblock ZT-NORD

Neue Dauerkarten 2014/15:

bestellbar bis:  01.08.14
unter:                   sektion-suedblock@arcor.de
Preis:                   Schüler/Student:   99€
                               Erwachsen:              195€

--> E-Mail an uns und wir schicken euch das Dauerkarten-Bestellformular für die   kommende Saison inkl. allen nötigen Informationen zu.

_________________________________________________________________

Dauerkarten-Umschreibung ZT-NORD:

möglich bis:   01.08.14
unter:               sektion-suedblock@arcor.de
Preis:                Kostenlos

--> Unbedingt in der Mail an uns angeben:    - Name
                                                                            - Dauerkarten-Nummer (Kd.-Nr.)
                                                                            - vorheriger Platz

_________________________________________________________________

Bestehende Dauerkarten ZT-NORD

--> werden bei Nichtkündigung automatisch für die Saison 2014/15 verlängert.